Über uns

Hallo, wir sind LiebKost.

Wir sind kein richtiges Start-up. Wir sind eher ein Ghostbuster-Team für den Käsehersteller Hochland, der unseren Käse produziert. Unser Ziel: dem Unternehmen von innen heraus zu helfen, wirklich nachhaltige Produkte zu entwickeln. Damit eins klar ist: Wir sitzen nicht im Allgäu, sondern weit weg vom Mutterschiff in Berlin. Jede Woche decken wir neue Optimierungspotenziale auf und erarbeiten im Anschluss gemeinsam mit Hochland, den Landwirten, den Lieferanten und der Fabrik nachhaltige Lösungen für unseren Käse und zukünftige Produkte.

Übrigens bauen wir zur Zeit auch eine große Nachhaltigkeits-Initiative auf Instagram auf. Schau doch mal bei nachhaltigerlebeninberlin vorbei!

Unser Team

Dürfen wir vorstellen?

Wir entwickeln die Marke LiebKost nach den Prinzipien der Circular Economy. Weil dafür unglaublich viel Fachwissen erforderlich ist, setzt sich unser Team mittlerweile aus einer beachtlichen Zahl von Expertinnen und Experten zusammen.

Erik: Circular Economy / Sabine: Produkt, Verpackung, Lieferkette / Nadja: Events, Influencer, Kooperationen / Nora: Kommunikation, Website, Institutionen / Alina: Social Media / Sophie: studentische Mitarbeiterin / Judith: unsere Verbindung zu Hochland / Irmi: Ideengeberin und Gründungsmutter / Maurice, Rainer und Leander: Vertrieb.

Unser Grundsatz

Weniger ist mehr.

Wir glauben, dass bewusster Verzicht Platz fürs Wesentliche macht – und uns hilft, immer besser zu werden. Für die Marke LiebKost bedeutet das ganz konkret:

  • hochwertige Produkte aus möglichst wenigen, natürlichen Bio-Zutaten
  • leckere, vielfältige Gerichte, die sich in wenigen Schritten zubereiten lassen
  • möglichst wenig, umweltfreundliche Verpackung, die gut zu recyceln ist
  • ressourcenschonende Prozesse mit wenigen Produktionsschritten
  • effizienter Einsatz von vorwiegend erneuerbaren Energien

Unseren Grundsatz wollen wir übrigens in Zukunft in allen Bereichen der Wertschöpfungskette anwenden. So streben wir beispielsweise auch beim Tierwohl und der Minimierung unseres CO2-Footprints die höchsten Standards an.

Unser Grundsatz

Weniger ist mehr.

Wir glauben, dass bewusster Verzicht Platz fürs Wesentliche macht – und uns hilft, immer besser zu werden. Für die Marke LiebKost bedeutet das ganz konkret:

  • hochwertige Produkte aus möglichst wenigen, natürlichen Bio-Zutaten
  • leckere, vielfältige Gerichte, die sich in wenigen Schritten zubereiten lassen
  • möglichst wenig, umweltfreundliche Verpackung, die gut zu recyceln ist
  • ressourcenschonende Prozesse mit wenigen Produktionsschritten
  • effizienter Einsatz von vorwiegend erneuerbaren Energien

Unseren Grundsatz wollen wir übrigens in Zukunft in allen Bereichen der Wertschöpfungskette anwenden. So streben wir beispielsweise auch beim Tierwohl und der Minimierung unseres CO2-Footprints die höchsten Standards an.

Nachhaltigkeit

Machen wir uns auf die Reise!

Unser langfristiges Ziel ist nicht mehr Ressourcen zu verbrauchen, als der Planet uns zur Verfügung stellt. Stattdessen wollen wir nach den Prinzipien der Circular Economy handeln und soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette leben.

Zugegeben, das ist eine ehrgeizige Perspektive. Deshalb betrachten wir unseren Weg dorthin als Reise: eine Reise zu mehr Nachhaltigkeit, auf die uns alle Interessierten begleiten können. Und ja, dazu zählen auch Unternehmen, die Ähnliches vorhaben. Denn nur zusammen können wir tatsächlich etwas bewirken.

Ein paar Nachhaltigkeits-Meilensteine haben wir für unseren Käse übrigens schon erreicht. Aber das ist erst der Anfang. Du willst mehr über unsere Vision erfahren? Das kannst du hier.

Nachhaltigkeit

Machen wir uns auf die Reise!

Unser langfristiges Ziel ist nicht mehr Ressourcen zu verbrauchen, als der Planet uns zur Verfügung stellt. Stattdessen wollen wir nach den Prinzipien der Circular Economy handeln und soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette leben.

Zugegeben, das ist eine ehrgeizige Perspektive. Deshalb betrachten wir unseren Weg dorthin als Reise: eine Reise zu mehr Nachhaltigkeit, auf die uns alle Interessierten begleiten können. Und ja, dazu zählen auch Unternehmen, die Ähnliches vorhaben. Denn nur zusammen können wir tatsächlich etwas bewirken.

Ein paar Nachhaltigkeits-Meilensteine haben wir für unseren Käse übrigens schon erreicht. Aber das ist erst der Anfang. Du willst mehr über unsere Vision erfahren? Das kannst du hier.

Partner werden

Lust mitzumachen?

Dann melde dich. Wir sind offen für Ideen und Kooperationen.